Philosophie

„Menschen bewegen - Reitkunst prägen“

Im besonderen Fokus meiner Tätigkeit stehen der Reiter und die
gesunden und harmonischen Erfolge für Mensch und Pferd.

Denn das Pferd kann unter dem Reiter nur das zeigen, was der Reiter selber für sich erarbeitet hat. Durchlässigkeit, losgelassenes An-und Abspannen der Muskulatur, Koordination, innere & äußere Balance, Rhythmus und Symmetrie sind nur einige der wichtigen reiterlichen Eigenschaften die ein Reiter immer weiter schulen und verfeinern sollte. Eigene Blockaden und Dysbalancen werden sonst auf das Pferd übertragen. Integrale, also verbindende Funktionalität ist das Zauberwort, das Mensch und Pferd im reiterlichen Zusammenspiel zu einer harmonischen Einheit verschmelzen lässt und Leistung und Leichtigkeit miteinander verbindet. Die Art und Weise der mentalen Denkmodelle und in Folge die Einwirkung und Hilfengebung des Reiters hat unmittelbare Auswirkung auf Funktion, Haltung und Bewegungsqualität sowie auf das Gleichgewicht des Pferdes. Sie entscheiden darüber, ob überhaupt von klassischer Reitlehre gesprochen werden kann.

„Das Pferd als Spiegel des Reiters“

Das Pferd als hoch sensibles Lebewesen spiegelt im besonderen Maße  die Zusammenhänge der geistigen, körperlichen und seelischen Verfassung seines Reiters wider. Dieses innere Erleben findet in der Körpersprache und Hilfengebung ihren Ausdruck und überträgt sich unmittelbar auf das Pferd. Das bedeutet, dass der Reiter immer wirkt bzw. Reaktionen erzeugt, ganz gleich, ob ihm die einzelnen Prozesse bewusst sind oder ob sie unbewusst ablaufen.
Durch ganzheitlich-integrale innere Bilder wird ohne Widersprüchlichkeiten eine feinere und bewusstere Abstimmung in unserer Körpersprache und damit eine Verfeinerung der Hilfengebung möglich.

 

Werden Sie mehr und mehr selbst zum Experten
für sich und ihr Pferd!
Lernen Sie verbindend (integral) wahr zu nehmen

Der partnerschaftliche Umgang durch eine integrale Hilfengebung von
der Basis bis zum Grand-Prix lässt aus zwei einzigartigen Individuen eine verbindende Einheit werden, die letztendlich Mensch und Pferd über sich hinauswachsen lässt.
Dies ist die wahre Meisterschaft, die ein Mensch im reiterlichen Zusammenspiel mit seinem Pferd erreichen kann und dies sowohl auf einem Reitplatz hinterm Haus, als auch auf einer Showveranstaltung oder in einer Grand-Prix Prüfung.

 

unten-links unten-rechts
© Brigitte Lenz | IntegraLenz ® | Impressum

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Das Weitergeben, Kopieren oder Abdrucken der Texte oder Teilauszügen daraus ist untersagt.
Gegebenenfalls bedarf es der schriftlichen Genehmigung der Verfasserin.